Lausitzer Seenland 100km

logo_lausitzseenlandVom 10.-12. Juli fand der Seenland 100 in Kleinkoschen, Lausitz statt. Für die Rhein-Neckar Skater waren Heike Lowin und Klaus Stürmer bei unterschiedlichen Rennen dabei. Die Veranstaltung hat einen richtigen dörflichen Charakter den man einfach lieben muss, und zudem wurden hier Top-Leistungen gezeigt wie zB die Spitzengruppen der Damen und Herren liefen die 100km unter 3 Std.

Nachdem letztes Jahr die Veranstaltung recht chaotisch ablief, konnte es dieses Jahr eigentlich nur besser werden. Der Veranstalter tat sein besten dazu, aber die Genehmigungsbehörden schossen mit kurzfristigen Streckenänderungen und Startfreigaben etwas quer.

Es waren Sportler (Spitzen- und Breitensportler) aus 8 Nationen für die Disziplinen 7km Einzelzeitfahren, 17km Manschaftszeitfahren, Halbmarathon, Marathon und 100km-Rennen am Start. Abgerundet wurde die Veranstaltung mit Rennrad-, Lauf-, Walk- und Tretrollerrennen.

Am Samstag fanden das Einzelzeitfahren (ca .200 Starter) und das Mannschaftszeitfahren (22 Mannschaften) statt. Die 3,5km lange Strecke des EZF war leider etwas sehr holprig (Ortsausgangsstrasse, beim 100ter 6x zu durchlaufen), aber die weiter anschließenden Strecken dafür Fläming-Sahne. Mit böigen Wind hat man in der Gegend leider immer etwas zu kämpfen.

Am Sonntag früh wurden der 100km, der Marathon und der Tretrollermarathon druchgeführt und Mittags das Halbmarathonrennen (damit sich nicht zu viele Sportler sich auf der Strecke kreuzen).

In der Bilanz: Das Lausitzer Seenland ist immer einen Skate Besuch wert. Insbesondere, da Inline Rennen auf der Langstrecke mittlerweile sehr selten sind.

Das könnte Dich auch interessieren...

WPMessenger