Archiv der Kategorie: Tipps

Richtig Skaten – aber Wie?

Ihr fahrt schon länger auf Inline-Skates, habt aber das Gefühl, dass Ihr nicht wirklich weiter kommt? Ihr habt Schmerzen beim Fahren oder Eure Rollgeschwindigkeit will einfach nicht schneller werden? Ihr wendet unheimlich viel Kraft auf, aber es bringt nichts? Die Trittfrequenz ist zu hoch? Mancher versucht, seine Ausrüstung zu verbessern und lässt viele Euros auf dem Ladentisch. Doch: auch beim Skaten gilt wie in vielen Sportarten: Kraft allein ist nicht alles, auch die Technik spielt eine große Rolle. Um genau zu sein: eine sehr große Rolle. Hier ein paar Tipps für Euch:

Richtig Skaten – aber Wie? weiterlesen

Weil’s Spass macht …

RNS Training Video (B36alt)
RNS Training Video (B36alt)

Hier seht ihr ein paar Rhein-Neckar Skater trainieren. Auf der B36(alt). Dirk hat dieses tolle Video abgedreht – und es ist zu schön, um weitgehend ungesehen zu verstauben. Die Technik ist nicht immer schön anzusehen – aber das sieht jeder selber. Aus Fehlern muss man lernen. DANKE, Dirk!

Wundversorgung bei Skatern. Schürfwunden, etc.

Logo Rotes KreuzEs gehört nicht zum Skateralltag – aber es kommt vor. Bei Skatenights, bei Touren und vor allem bei Rennen: ein Loch taucht auf, ein Bitumenstreifen bremst unbarmherzig aus. Die Folge: Sturz. Meist verhindern die Schoner das Gröbste, aber insbesondere an den Unterschenkeln oder im Schulterbereich entstehen auch häufig Schürfwunden. Nicht fachgerecht behandelt, sind sie meist noch lange zu sehen. Unserer Erfahrung nach gibt es eine Methode,  wie Schürfwunden so versorgt werden, dass sie keine oder nur minimale Spuren hinterlassen. Das Rezept ist einfach: die Wunde verheilt sauber unter Luftabschluss (Okklusion).

Wundversorgung bei Skatern. Schürfwunden, etc. weiterlesen

Umsteigen auf Speedskates – ja / nein ?

Speedskate

Ihr wart mal wieder auf einer von den zahlreichen Skateveranstaltungen und seid trotz zügigen Tempos oft von Leuten mit überholt worden? Und die hatten vielleicht diese anderen … niedrigen Skates an? Speedskates also. Allerdings ist der Umstieg nicht immer ohne weiteres möglich. Das Ganze kann durch die Umstellung sehr viel Mühe und Durchhaltevermögen fordern und zu der ein oder anderen Schramme führen. Aber im Großen und Ganzen kann man sagen, es lohnt sich! Auch wenn eure Kosten hierdurch etwas Steigen – Ihr wisst schon: Mehr Startgeld, mehr Spaß am Skaten -> mehr Materialverschleiß.

Umsteigen auf Speedskates – ja / nein ? weiterlesen