Tod der Skatenite Karlsruhe

Ende der Skatenite Karlsruhe.

Nicht allen geht es so gut wie uns. Heute erreicht uns die Nachricht, dass es die Skatenite Karlsruhe künftig nicht mehr geben wird. Die Organisatoren streichen angesichts heftigen Gegenwindes die Segel. Für dieses Jahr und die Zukunft.  Ein großer Verlust für die Skateszene.

... wir haben leider schlechte Nachrichten, die Entscheidung zur Saison 2017 und den Konsequenzen daraus für die Zukunft der Karlsruher SkateNite wurde gefällt.

 Die Polizei verweigert uns Stand heute jede Unterstützung und hat sich bis heute nicht entsprechend zurückgemeldet. Selbst nicht nach mehrmaligem Nachhaken unseres zuständigen Bürgermeisters Martin Lenz oder des Ordnungsamt-Leiters Björn Weiße. Dies passt in die Politik der Polizei und leider hat diese das Machtspiel gewonnen. Wir haben alles Erdenkliche getan,aber ohne Polizei können wir in Karlsruhe keine SkateNite durchführen. Der Stadtjugendausschuss sieht sich deshalb gezwungen, auch aus Zeitgründen, die Aktivitäten für dieses Jahr einzustellen. Ebenso wurde darüber hinaus beschlossen das Thema SkateNite auch nächstes Jahr und in Zukunft nicht mehr aufzugreifen, da es zuviel Kraft und Energie, Ressourcen und Manpower kostet. 
 Fazit: Wir kapitulieren zähneknirschend und schweren Herzens.

Für uns ein weiterer Ansporn zu zeigen, dass Skatenights auch 2017 noch vielen Menschen Spaß machen. Rolle Deine Straßen!

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

WPMessenger