Speyer-Lingenfeld

Speyer-Lingenfeld

Beschreibung
Schöne und einfache Strecke entlang des Rheinhauptdamms
Südlich des Flugplatzes die Industriestraße veralssen und einfach dem Rhein-Radwanderweg in Richtung Germersheim folgen. Eine gute Einkehrmöglichkeit bietet sich beim Sportgelände in Heiligenstein.
Nach weiteren 3-4 km im "Zickzack"-Stil stößt man auf eine Straße mit Verbundpflaster, auch liebevoll "Panzerstrecke" genannt. Wer sich diesen eher ungemütlichen Teil sparen will und mit ca. 24 km Gesamtstrecke (hin und zurück) zufrieden ist, dreht hier um. Die Alternativroute über Mechtersheim bedeuten ca. 4 km extra. Ansonsten folgt man ca. 1 km der Verbundpflaster-Straße um in Höhe Mechtersheim wieder auf den Radweg des Rheindamms abzubiegen.
Nach etwa weiteren 2 km erreicht man den Campingplatz im Naherholungsgebiet von Lingenfeld mit Einkehr- und sogar Bademöglichkeit. Anschließend geht es auf der Straße (Autos!) eine kurze Steigung hoch, Landstraße überqueren (Achtung Stolperfalle), dann auf dem Rad- und Fußweg weiter bis man nach ca. 2 km Lingenfeld erreicht.
Von hier aus ist die Weiterfahrt bis nach Germersheim möglich, dazu dem Rheinaue-Radwanderweg folgen. Dieser hat allerdings eine nicht einsehbare "Abfahrt" zu bieten - hier ist also Bremsen angesagt.

Download als GPX-Datei
Länge
28 km hin und zurück
Schwierigkeit
Einfach
Belag
Gut bis sehr gut, jedoch ca. 1 km Verbundpflaster im letzten Abschnitt.
Startpunkt
Speyer, direkt am Rheindamm, am Ende der Industriestr. südlich des Flugplatzes
Anfahrt
Öffentlich: Buslinie 717, Haltestelle Domplatz
Von der Stadtmitte mit Skates kommend entlang der Industriestr., am Ende der Strasse dann einfach auf den Rheinhauptdamm auffahren..

Sonst: A61 oder B9 nach Speyer, dann B39 Richtung Speyer-Zentrum. Dann der Industriestr. bis an's Ende folgen, auf der rechten Seite gibt es einen Parkplatz.
Streckenvarianten
Die Tour lässt sich auch starten von Römerberg-Berghausen, -Heiligenstein, oder Lingenfeld, alle mit Anschluss an die Regionalbahnlinie Ludwigshafen-Germersheim sowie Mechtersheim. Dazu von den Bahnhöfen jeweils in östlicher Richtung zum Rhein.
Die Umfahrung der Verbundpflasterstrecke ist über den Ort Mechtersheim als Alternativ-Route möglich (siehe Karte; Länge: 4km).
Für noch längere Touren bzw. alternativem Start/Ziel lässt sich die Tour in nördlicher Richtung in Altrip und in südlicher Richtung in Germersheim ansetzen.
Collection

Das könnte dich auch interessieren …