Hinter’m Schwetzinger Schloss

Hinter’m Schwetzinger Schloss

Beschreibung
Gemütlicher Familienausflug: Diese kleine Tour ist auch für Einsteiger oder einfach nur zur kleinen Spazierfahrt am Sonntagnachmittag gut geeignet.

Die Landstraße überqueren und von dieser schräg rechts weg in Richtung Schwetzinger Schloss fahren, am Schlosspark angekommen links abbiegen und an der nächstmöglichen Stelle wieder links abbiegen und weiterfahren, bis auf der linken Seite der Wald beginnt. Dort dann wieder leicht rechts abbiegen und dem später weiter rechtsknickenden Verlauf des Weges folgen bis zur nächsten Kreuzung, dort dann links abbiegen. Nach dem Passieren der Aussiedlerhöfe vor der ansteigenden Brücke links abbiegen immer geradeaus bis zum Waldrand, wieder links abbiegen und auf das Schwetzinger Schloss zufahren. Am Ende des Weges wieder rechts abbiegen, am Schlosspark entlang, an der nächsten Kreuzung wieder rechts abbiegen. Man fährt genau auf den Ausgangsparkplatz zu.

Download als GPX-Datei
Länge
4 km
Schwierigkeit
Einfach
Belag
Gut bis sehr gut, nur der Weg vom Parkplatz bis hinter zum 'Schlossblick' ist etwas rau
Startpunkt
Parkplatz am Schwetzinger Stadion, Ketscher Landstr.
Anfahrt
Öffentlich: Bundesbahn bis Bahnhof Schwetzingen, Bahnhofstr., Zähringer Str.
BRN Linie 710, Haltestelle Schwetzingen, Stadion
Sonst: Von Schwetzingen in Richtung Ketsch, Ortsausgang, linke Seite
Streckenvarianten
Für Jedermann: über die lila Erweiterungsroute erreicht man die "Cruiser"-Strecke Oftersheim-Walldorf.

Für Fortgeschrittene: Vom Startpunkt aus kann man auf sehr gut asphaltierten Wegen nach Ketsch fahren.
An der Landstraße L599 entlang, wo auch die ICE-Bahngleise entlang laufen, kommt man nach Brühl, Hirschacker und Mannheim-Rheinau. Dort wechselt jedoch der Belag in sehr unterschiedlichen Qualitäten. Auch gibt es hier einige Steigungen und Gefälle!
Collection

Das könnte dich auch interessieren …