RNS Service ABC: Rollen & Lager

Entfernen der LagerDu fährst seit Jahren die selben Rollen und Lager und fragst dich, ob Skaten wirklich so anstrengend sein muss? Die Antwort ist natürlich: nein. Aber damit du mit Freuden rollen kannst, braucht deine Ausrüstung gelegentlich ein wenig Aufmerksamkeit. Genau wie eine Fahrradschaltung, die bei zuviel Dreck springt, wollen auch Rollen und Lager ein wenig Pflege. Insbesondere dann, wenn die Rollen nass geworden sind oder du durch Sand oder viel Blütenpollen gefahren bist. Technisch ist das ganz einfach und gelingt nach zwei-dreimal Üben fast von alleine. Damit euch das Tauschen der Rollen und das Reinigen der Lager einfacher fällt, solltet ihr euch einfach an die unten genannten Tipps halten.

Tauschen oder wechseln der Rollen:

Um die Rollen tauschen zu können werden die Rollen gedanklich von vorne nach hinten von 1 bis 4 (oder bei Fünfrollern, 5) durchnummeriert. Danach entfernt ihr die Achsen. Achtung – bei zweiteiligen Achsen sind zwei Sechskantschlüssel notwendig. Unbedingt solltet ihr solche Achsen nach dem Ausbau wieder zusammenschrauben, damit Euch kein Teil verloren geht. Das gilt insbesondere bei K2 und einigen anderen, bei denen noch zusätzliche Abstandshalter auf den Achsen montiert sind, die nicht verlustig gehen dürfen.

Die Rollen werden getauscht, indem man die äußeren Rollen in die Mitte und die mittleren nach außen rückt und dabei ohne die Rolle zu drehen auf die andere Schiene setzt, sprich die 1 auf 3, 2 auf 4, 3 auf 1, 4 auf 2.
Solltet ihr 5 Rollen unter den Füßen haben, so wird die 3te Rolle (Mitte) auf dieselbe Position gesetzt, sprich: 1 auf 2, 2 auf 1, 3 auf 3, 4 auf 5, 5 auf 4.

Rollen-Wechsel über Kreuz
Rollen-Wechsel über Kreuz                                                                                                 

Reinigen der Lager

Das Reinigen der Lager ist für die meisten der reine Horror. Mach einer weiss gar nicht, dass man Lager überhaupt reinigen kann.Um dies ein bisschen zu erleichtern haben wir euch folgendes zusammengestellt. Unten findet ihr den ausführlichen Ausbau mit Schmierung beschrieben. In vielen Fällen (Staub, Blütenstaub) reicht es aber, wenn ihr die verdreckte Außenseite der Lager mit einer alten Zahnbürste reinigt. Achtet dabei darauf, den Dreck nach außen zu entfernen und nicht unter die Ringe ins Lagerinnere einzuarbeiten. Mindestens aber einmal pro Saison, sollte man die Lager gründlich reinigen. Auch vor längeren Touren, die sonst schnell sehr beschwerlich werden können.

1. Herausnehmen der Rolle

Hierzu verwendet man am besten ein Spezialwerkzeug (wie hier oder hier) mit dem man die Lager behutsam herauswuchten kann. Das geschieht durch leichtes Hin- und Herbewegen, wodurch sich das Lager aus der Rolle herauslösen lässt.

2. Ausbauen der Lager (leider je nach Spacertyp leicht unterschiedlich)

Entfernen der Lager. Bild nicht gefunden!                          

Tool für 6mm Spacer                          Tool für 8mm Spacer

3.Entfernen der Dichtungen (beidseitig)

Lager Typ 1

lagerabdeckung1a) Den Sprengring an der Lücke mit einer Nadel oder ähnlichem „heraushebeln“ und die Abdeckung entfernen

b) Bei Gummidichtungen die Abdeckung vorsichtig mit einer

Nadel oder ähnlichem herausheben

c) Sollte das Lager auf einer Seite über keines der beiden Systeme verfügen, sondern über eine Metallabdeckung ohne Sprengring, so muss diese herausgelöst werden und das Lager später mit dieser Seite nach innen eingebaut werden.

4. Das Reinigen der Lager.

Die offenen Lager hierzu in eine spezielle Reinigungslösung geben und einwirken lassen. Im Zweifel tut’s auch warmes Wasser mit Spülmittel. Eventuell die Verschmutzung mit einem Pinsel oder einer Zahnbürste entfernen. Die Lager anschließend wieder entnehmen und gut trocknen. Wenn es kühl ist, verwendet einen Fön. Die Lager dürfen auf keinen Fall korrodieren!

5. Das Schmieren der Lager:

lagerschmierung

Das Lager auf der Rückseite abdichten (siehe Pkt. 6) und das Schmiermittel einfügen. Hier habt ihr leider die Qual der Wahl wie ihr euer Lager schmieren wollt. (Hilfestellung siehe im Technik ABC)

 6. Das Zusammenbauen der Lager

lagerabdeckung 2 Die vorher ausgebauten Dichtungen nun einfach wieder anbringen

a) Lager mit Metallabdichtung und Sprengring (Z-Dichtung): Metallring auflegen und Sprengring
wieder die Lücke „quetschen“.

b) Lager mit Gummidichtung (RS-Dichtung): Gummidichtung einfach einlegen und mit etwas Druck hineindrücken.

7. Zusammenbauen der Rolle

Nun einfach wieder die Lager in die Rolle einbauen (Achtung: Spacer nicht vergessen) und kurz einfahren
Tipp: Wenn kein Gel verwendet wird, das überflüssige Material vom Lager entfernen, da sich hier ansonsten viel Schmutz sammelt.

Brauchst Du Tipps zum Kauf neuer Skates? Skates kaufen: ABEC allein macht nicht selig

Oder allgemeine Infos zur Technik von Inlinern? Technik ABC: Rollen, Lager, Spacer und mehr

Ein Gedanke zu „RNS Service ABC: Rollen & Lager“

Kommentare sind geschlossen.