Wiesental-Hambrücken

Wiesental-Hambrücken

Beschreibung Start vom Kloster (Eremitage): Das Kloster zur Rechten geht es zunächst auf der Straße entlang, an der Eremitage vorbei und auf die Bahnlinien zu. Vor der Bahnline geht es links auf einen Verbundpflasterweg durch eine Bahnunterführung in die Marienstraße. Alternativ kann man auch der Straße folgen und die Unterführung der Fahrstraße nutzen. Es folgt eine zweite Unterführung, nach der man man scharf links auf den Fußweg über eine kleine Brücke in den Ort auf die Marienstraße abbiegt. Start vom Bahnhof Waghäusel: Diesen in Richtung Waghäusel verlassen – ggf. Fußgängerunterführung nutzen - und über die Fußgängerbrücke den Bahnhofsparkplatz in die Marienstraße verlassen. Kreuzung Marienstr./Wiesentaler Strasse (Waghäusel) In der Marienstraße biegt man in die Wiesentaler Straße ein und folgt dieser bis sie rechts in Richtung “Bahnhof” abbiegt (Verkehrsschilder) und auf die Haslacher Straße trifft. Zwischen der abknickenden Wiestentaler- und Belchenst. folgt man nun schräg rechts dem Fuß-Radweg, an dem auch noch das Schwimmbad und ein Fußballplatz liegen. Vorbei an Pferdekoppeln und Wiesen folgt man in Höhe der Sportplätze dem Fuß-/Radweg. Diesen nutzt man bis zur Landstraße L556 und fährtd dann dort den Radweg in Richtung in Süden weiter bis man an der Ampel auf die Karlsruher Str. trifft und dann wieder in Richtung “Einkaufszentrum” abbiegt. Hier geht es dann auf dem Fuß/Radweg parallel der Landstraße - vorbei am Einkaufszentrum - nach Hambrücken. Am Ortseingang in Hambrücken angekommen kann man die erste Seitenstraße kurz rechts und gleich wieder links auf einem Seitenweg in Richtung Zentrum weiterfahren – parallel zur Durchgangsstraße. Es geht durch die Kolpingstraße und Neuortstraße, in einer links/rechts Kombination kurz in die Kriegstraße und weiter in die Friedenstraße und an deren Ende in die Saumstraße. Dort trifft man auf die Kirchstraße, der man zum Ortsausgang auf dem Radweg folgt um, am Biergarten des Vogelparks vorbei, den Waldweg bis zur Kreuzung mit der B36 zu nutzen, wo es in Richtung Süden weiter nach Graben-Neudorf geht. Achtung: Die Brückenfahrt über die Bahnlinie in Richtung Graben-Neudorf biegt in einer uneinsichtigen 90 Grad-Kurve ab
Länge 14 km
Schwierigkeit einfach bis mittel - es sind Unterführungen und Brücken zu meistern
Belag gut bis sehr gut
Startpunkt Startpunkt Kloster Waghäusel (Eremitage) oder vom Bahnhof Waghäusel; von Süden kommend kann man in Hambrücken vom Parkplatz des Vogelparks aus starten
Anfahrt Anfahrt Öffentlich: Regionalbahn Mannheim - Karlsruhe bis Haltestelle Waghäusel Auto: B36 zwischen Hockenheim und Graben-Neudorf, Ausfahrt Waghäsel/Kirrlach/Eremitenkloster
Streckenvarianten Ab dem Bahnhof Waghäusel ist die Weiterfahrt in Richtung Norden nach Neulußheim und Hockenheim über die alte B36 möglich. Am südlichen Ende der Strecke in Hambrücken ist die Weiterfahrt über Graben-Neudorf nach Karlsruhe möglich. All die genannten Orte haben Bahnhofe und liegen auf der MEGA-Skate-Strecke Mannheim-Karlsruhe. Ebenso ist eine Rundtour über Kirrlach und St. Leon möglich.
Collection
Export
Download
?

Das könnte dich auch interessieren …