Top Rennen – Top Ergebnisse! Skate-Challenge Frankfurt

Besser hätte es fast nicht sein können! Bei Sonnenschein und für Frankfurter Verhältnisse fast keinem  Wind waren sieben RNS´ler in Eschborn angetreten. Mit dem Rennen startete die Serie des BWIC mit einem Langstreckenrennen über 40 km auf einem zu den Vorjahren etwas veränderten Kurs. Diesmal starteten die Skater als letztes hinter ca. 6000 Radfahrern. Das verzögerte den Start um eine halbe Stunde, bis die radelnden Massen endlich alle unterwegs waren. Der Start erfolgte wieder fliegend – diesmal waren wir darüber informiert und alles lief gesittet…gemütliches Rollen um zwei Kurven, danach erst der Start der Zeitmessung und los ging´s direkt eine kleine Steigung hinauf. Da reißen wenigstens nicht gleich die ersten aus!

Der Kurs führte erst nach Frankfurt hinein, mit einer neuen Schleife zweimal über den Main. Danach raus aus der Stadt und über die Dörfer nach Oberursel und Steinbach. Mit „nur“ 350 Höhenmetern. Die Anstiege kosteten einige Körner, die Abfahrten waren zu rasant, um sich wirklich zu erholen.

In der Spitzengruppe konnten sich schließlich fünf Männer erfolgreich absetzen, in der Verfolgergruppe waren mit Michi, Slawa und später auch Markus, der vorne das hohe Tempo nicht mehr mithalten konnte, schnelle Rhein-Neckar Skater unterwegs. Im Zielsprint entschieden sich hier erst die Platzierungen! Michi konnte sich gegen die Kokurrentin durchsetzen und gewann die Damenwertung mit vier Sekunden Vorsprung!

Unser Damenteam, das auch dieses Jahr wieder von Christine Seemann unterstützt wird, war mit Michi, Anita und Cathy bestens vertreten  –  und konnte sich erfolgreich in der Teamwertung gegen Bernhausen durchsetzen!  Cathy war leider durch ihre Verletzung noch nicht so fit wie erhofft, und kam mit Schmerzen ins Ziel.
Die Herren waren für ihre jeweiligen BWIC-Teams erfolgreich – leider ist dieses Jahr kein RNS-Herrenteam am Start.

Glückwunsch an alle Finisher! Es gab keine Verletzten unter uns. Das Rennen war top organisiert, es hat Spaß gemacht hier zu starten und viele bekannte Gesichter wiederzusehen!

Hier noch die Nettozeiten und Platzierungen

Markus                1:13:49  (6.)
Slawa                   1:13:52  (9.)
Michi                     1:13:53  (1.)
Christine             1:17:43  (4.)
Philipp               1:18:11  (23.)
Anita                     1:29:24  (9.)
Cathy                   1:31:16  (11.)

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar