Skatenights in Rhein-Neckar 2020

Es wird keine normale Saison, das ist eine der wenigen Dinge, die klar sind. Aber natürlich laufen die Planungen für Skatenights in Mannheim und Ludwigshafen. Hier ein Überblick über das, was sich derzeit über die Saison auf Rollen in unserer Region sagen lässt.

Üblicherweise verkünden wir gegen Ende März die Termine für die Skatenightsaison, die bei uns in den letzten Jahren immer gegen Ende April oder Anfang Mai begonnen hat. Wir sagen, was wir für Neuerungen planen und was so sein wird wie immer. Nicht dieses Jahr. Die Corona-Pandemie prägt in diesem Jahr auch die Vorbereitungen für unsere Saison. Natürlich. Denn Skatenights stehen für Spaß und Sport. Diese Ansprüche zu erfüllen wird in diesem Jahr eine ganz andere Aufgabe als in der Vergangenheit. Aber das gemeinsame Organisationsteam der Rhein-Neckar Skater für die Skatenights in Mannheim und Ludwigshafen will sich dieser Aufgabe stellen. Wir planen für Skatenights 2020. In beiden Städten.

Schon jetzt ist aber klar, dass die Saison wird später starten müssen als gewohnt. Stand jetzt sind in Baden-Württemberg Sportveranstaltungen bis Mitte Juni, in Ludwigshafen bis Ende Mai untersagt. Wir planen daher mit einem Start in Ludwigshafen am 27. Mai oder 10. Juni und in Mannheim am 17. Juni. Klar ist aber auch: die Pandemie wird bis dahin sicher nicht vorrüber sein und die Behörden und auch wir wollen verantwortungsvoll planen. Daher beantragen wir die Skatenights so, dass wir bei weiteren Verboten einfach zum nächstmöglichen Termin die Saison beginnen. Wir stehen in engem Kontakt zu den Behörden in beiden Städten und werden unsere Planungen an die Gegebenheiten anpassen. Unseren vielen Fans und Teilnehmern versprechen wir: wir halten Euch über alle Änderungen auf dem Laufenden.

Wenn wir zu dem genannten Terminen starten können, wird es in Ludwigshafen acht und in Mannheim fünf Skatenights geben. Da wir Ersatztermine haben gibt es zudem einen kleinen Puffer. Aber natürlich bedeutet ein späterer Start der Saison im Zweifel eben weniger Termine. Für diese haben wir allerdings in jedem Fall ein schönes Programm zusammengestellt. Wir bleiben beim Zwei-Runden Konzept, das im letzten Jahr überwiegend gut angekommen ist. In Mannheim werden wir auch immer bei ca. 22km Gesamtlänge rauskommen. In Ludwigshafen aber haben wir – auf vielfachen Wunsch drei Ü30 Strecken geplant. Auch hier in zwei Runden, nur dass die erste Runde immer etwa acht Kilometer und die zweite Runde dann 25km oder noch etwas länger wird. Damit können wir die beliebten Überlandstrecken wieder fahren. Aber nur wenn es lange hell ist. Drückt also die Daumen, dass wir auf jeden Fall im Juli rollen können. Auch neu: in Mannheim wird unser Bus alle, die bei der Pause im Skatestadion aussteigen wollen, zurück zum Wasserturm bringen. Ein wirkliches Highlight für uns aber war, dass wir nun auch in Mannheim um 19:30 starten können. Wir hoffen sehr, dass diese Viertelstunde es vielen unserer Fans wieder ermöglicht überhaupt – oder eben etwas regelmäßiger – zur Skatenight zu kommen.

Wir können uns also alle zusammen auf eine tolle Saison freuen. Bis zum Start sollten wir uns allen gegenseitig die Daumen drücken, dass wir alle gesund und möglichst früh im Jahr gemeinsam losrollen können.

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar